24.06.2017: C. Birkel Vorsitzender des SAG-Aufsichtsrates

FRAGEN SIE UNS

Janin Meiritz
Tel: 040 790 12 353
j.meiritz@hit-technopark.de

  • Die Süderelbe AG versteht sich als kompetenter Ansprechpartner für Unternehmen, Investoren und Kommunen im Hamburger Süden.
  • Christoph Birkel, Geschäftsführer der hit-Technopark GmbH &b Co. KG.

    Süderelbe AG im Aufwind

    Zur 12. Hauptversammlung hatte die Süderelbe AG in den Speicher am Kaufhauskanal eingeladen. Im Anschluss übernahm Christoph Birkel, Geschäftsführer der hit-Technopark GmbH & Co. KG,  von Vorgänger Heinz Lüers den Staffelstab als Vorsitzender des Aufsichtsrates. Vorstand Dr. Olaf Krüger: „Gesellschaft ist auf Kurs“.

    Die fast 50 Teilnehmer sahen eine gut gelaunte Führungsriege in Hamburg-Harburg zu der Hauptversammlung an historischer Stätte. Der 2015 eingeschlagene Konsolidierungskurs wurde erfolgreich fortgeführt. Die Süderelbe AG hat viele Projekte erfolgreich initiieren bzw. abschließen können. Außerdem wachse die Gesellschaft wieder: Mit der Stader Saatzucht Anfang Januar, der web-netz GmbH und dem Verein Lüneburger Kaufleute e.V. (beide Lüneburg), der HEITEC AG und der Brinkermedia e.K. aus Hamburg-Harburg sowie der Deltaland GmbH aus dem Heidekreis wachse die Zahl der Aktionäre wieder.

    Schon 2016 hatten die neun Hauptaktionäre die kreis- und länderübergreifende Wirtschaftsförderungseinrichtung mit der Zeichnung von weiteren Aktien nachhaltig gestärkt. Dr. Olaf Krüger: „Die Gewinnung neuer Aktionäre und der strategische Ausbau der Aktionärsstruktur bleiben ein erklärtes Ziel der Gesellschaft. Zudem arbeiten wir weiter an der Profilierung als Wirtschaftsförderungs- und Regionalentwicklungsgesellschaft mit einem PPP-Ansatz. Unsere Handlungsfelder heißen „Standortentwicklung“, „Branchen und Netzwerke“ sowie „Unternehmensservice“.

    Heinz Lüers, der als Vorstand der Sparkasse Harburg-Buxtehude im nächsten Jahr aufhören wird und seit 2015 Vorsitzender des Aufsichtsrats der Süderelbe AG war, zeigte sich bewegt: „Nur im Verbund als Region sind wir leistungs- und wettbewerbsfähig, daher brauchen wir eine starke und kooperative Einrichtung der Wirtschafts- und Regionalentwicklung. Mit Vorstand und Aufsichtsrat sind wir diesem Ziel auch im abgelaufenen Geschäftsjahr wieder ein ganzes Stück näher gekommen.“

    In der anschließenden Aufsichtsratssitzung wurde Christoph Birkel (44) zum neuen Vorsitzenden gewählt. Er dankte den Aufsichtsräten für das Vertrauen. „Als Aufsichtsratsvorsitzender unserer Süderelbe AG möchte ich die Region insbesondere bei den Themen Innovation und Digitalisierung weiter vorwärts bringen“, so Birkel nach der Wahl.

    Aktuelles Beispiel für die Erfolge der Süderelbe AG ist die Vermarktung des 28 Hektar großen LogIn Park Elsdorf, die nach insgesamt nur vier Monate in Rekordzeit abgeschlossen werden konnte.

    Erfolgreiche Arbeit wird auch in den weiteren Handlungsfeldern geleistet: Im Bereich der Luftfahrt gibt es neben bestehenden auch neue vielversprechende Projekte. Auf Landesebene unterstützt die Süderelbe AG niedersächsische Luftfahrtunternehmen seit acht Jahren mit der Landesinitiative Niedersachsen Aviation. Auf Bundesebene kümmert sich das Luftfahrt-Team der Süderelbe AG gemeinsam mit allen Verbänden, Clustern und Initiativen in Deutschland um die Zukunft der Zulieferindustrie („Supply Chain Excellence-Initiative“) und treibt auf europäischer Ebene die Internationalisierung deutscher Zulieferer voran.

    In der Ernährungswirtschaft begleitet die Süderelbe AG nachhaltig die positive Entwicklung des Vereins foodactive e.V., der mit über 60 Mitgliedern konstant wächst und die Interessen der Branche in der Metroporegion Hamburg vertritt. Auch laufe die Arbeit im Landkreis Lüchow-Dannenberg sehr erfolgreich, wo man seit 2016 die Wirtschaftsförderung als Dienstleister  aktiv voranbringe. Zudem sei im vergangenen Jahr das erste SMART REGION-Projekt gestartet, weitere stünden in den Startlöchern.

     

    Kurzporträt  Süderelbe AG

    Die Süderelbe AG versteht sich als kompetenter Ansprechpartner für Unternehmen, Investoren und Kommunen im Hamburger Süden. Schwerpunkte der Gesellschaft liegen in der Förderung des Wirtschaftsstandorts Süderelbe, in der Stärkung der Leit- und Zukunftsbranchen sowie in den Unternehmensservices. Mit der Entwicklung und Umsetzung grenzübergreifender Konzepte und Projekte stärkt die Süderelbe AG die südliche Metropolregion Hamburg. Hamburg und die niedersächsischen Landkreise Harburg, Lüneburg und Stade sowie die Hansestadt Lüneburg gehören ebenso zu den Aktionären wie die Sparkassen der Region und weitere Unternehmen. 

    www.suederelbe.de