Neue Mitarbeiterin Carrie von Lücken und hit-Geschäftsführer Christoph Birkel

Neues Gesicht am Empfang: Carrie von Lücken ist da

Seit August begrüßt Mieter und Besucher des hit-Technopark am Empfang ein neues Gesicht: Carrie von Lücken ist da und beerbt im Tempowerkring 6 eine gute Bekannte.

Der Platz am Empfang bleibt fest in Familienhand: Am 1. Juli hat der hit-Technopark seine langjährige Mitarbeiterin Karin Schweder verabschiedet, nun hat ihre Schwägerin Carrie von Lücken übernommen. Sie ist ab sofort für Mieter und Besucher die erste Ansprechpartnerin im Tempowerkring 6 – und freut sich auf die neuen Aufgaben. „Endlich im täglichen Kontakt mit Menschen arbeiten“, sagt die 49-Jährige, die 25 Jahre lang in verschiedenen Bereichen für das Statistikamt Nord tätig war. Aus der Behörde an den hit-Empfang: Statt Statistiken zu erstellen wird sie ab sofort die Post sortieren, Anrufe annehmen, Besucher empfangen und ihren Kunden mit Rat und Tat zu Seite stehen. Ihre Schwägerin habe sie natürlich schon gut vorbereitet, sagt von Lücken mit einem Augenzwinkern.

Herzlich willkommen im Team vom hit-Technopark!