IQ Wirtschaft und IQ Technikum


    IQ Wirtschaft und IQ Technikum

    Intelligente Qualifizierung: Neben dem Job einen Abschluss als Betriebswirt oder Techniker

    Samstag, morgens um 8 Uhr. Die meisten der 110 Unternehmen sind im verdienten Wochenendmodus, Büros und Parkplätze nahezu verwaist. Nur vor dem Zentralgebäude Tempowerkring 6 stehen Autos, und Menschen mit Aktentaschen und Laptops drängen in die Konferenzräume. Samstag ist Präsenztag.

    Alle 14 Tage von 8 bis 15 Uhr treffen sich die Studenten der IQ Technikum GmbH und der IQ Wirtschaft GmbH zur obligatorischen Präsenzveranstaltung der berufsbegleitenden Studiengänge zu staatlich geprüften Betriebswirten und Technikern. „IQ steht für Intelligente Qualifizierung, und wir beschäftigen uns seit 60 Jahren mit diesem Thema“, sagt Sylke Jehna, in Hamburg Studienleiterin des neu geschaffenen Studiengangs Wirtschaft. „Viele unserer Studenten, die wir Kunden nennen, sind Spätstarter und merken erst nach der Ausbildung, dass sie mehr erreichen wollen“, ergänzt Maschinenbau-Ingenieur Klaus Nagel, der den Studiengang Technik leitet. „IQ gibt ihnen die Möglichkeit, mit und ohne Abitur und einer abgeschlossenen Berufsausbildung einen qualifizierten Studienabschluss neben dem Job zu schaffen.“

    IQ hat seine Ursprünge in Bremen und expandierte vor vier Jahren von der Weser an die Elbe. Mit 1500 Studenten, 150 Dozenten und 20 angestellten Mitarbeitern zählt der Anbieter IQ zu den erfolgreichen Kompetenzvermittlern. Die Erfolgsquote ist weit überdurchschnittlich hoch. Das liegt sicher auch daran, dass es bei IQ nur kleine Lerngruppen gibt. Studenten und Lehrpersonal haben eine enge Bindung. Sylke Jehna: „Kleinere Gruppen treffen sich auch schon einmal nach Feierabend.“ Es sei ein großer Vorteil, dass die nebenberuflichen Dozenten direkt aus der Praxis kämen und konkrete Erfahrungen aus dem Berufsleben einbringen könnten.

    Die Studiengänge zum Techniker und Betriebswirt dauern drei Jahre. Lernen erfolgt räumlich und zeitlich flexibel über die Lernplattform plus 14-täglich samstags in der Präsenz. Die Kosten belaufen sich auf 8820 Euro, die durch das einkommens-, alters- und elternunabhängige Aufstiegs-Bafög um rund zwei Drittel gesenkt werden können. Hinzu kommen steuerliche Vorteile.

    IQ nutzt seine Qualifizierungskompetenz auch für ein Angebot an Unternehmen. Nach individuellen Vorgaben können sie ihre Mitarbeiter intelligent qualifizieren lassen.