Mitutoyo Deutschand GmbH


    Mitutoyo Deutschland GmbH

    Mitten im hit-Technopark Hamburg residiert ein Weltmarktführer.

    Mitutoyo ist seit Jahrzehnten in 40 Ländern weltweit ein Leader bei hochgenauen und innovativen Geräten in der Längenmesstechnik- sowie der maßgeschneiderten Kundenlösungen. Das Angebotsportfolio mit über 9.000 Produkten reicht von Präzisionsmessschiebern und Mikrometern über Bildverarbeitungs- und Konturmesslösungen bis zum hochpräzisen 3D-CNC-Koordinatenmessgerät.

    Der japanische Name Mitutoyo bedeutet übersetzt etwa „Die Fülle der drei Elemente“. Das waren 1934 die geschätzten Charaktereigenschaften Klugheit, Gutmütigkeit und Kraft von Firmengründer Yehan Numata, dem Sohn eines angesehenen Tempelpriesters.

    Die erste Eröffnung der Niederlassung in Hamburg wurde 1986 an der Cuxhavener Straße gefeiert. Durch ständige Angebotserweiterungen wurde schnell klar, dass ein größeres Gebäude notwendig wurde. Ein passendes Grundstück wurde im Tempowerkring Nr. 9 gefunden. Im Jahre 1999 wurden die Geschäftsräume mit einer Feier eingeweiht. Als Erinnerung an diesen denkwürdigen Tag pflanzte Toshihide Numata, Sohn des Firmengründers, eine japanische Zierkirsche vor dem Haus.

    Mit ihrem Wuchs symbolisiert sie die Innovation und das stetige Wachstum des erfolgreichen Unternehmens.

    Mitutoyo beschäftigt ca. 400 Mitarbeiter in Deutschland. Die Europazentrale ist in Neus, weitere Solution Center- sind in Berlin, Eisenach, Leonberg, Ingolstadt und Hamburg.

    Innerhalb der deutschen Standorte hat sich die Mitutoyo Niederlassung Hamburg mit 18 qualifizierten Mitarbeitern gerade im Bereich der automatisierten Messlösungen stetig weiterentwickelt. „Dazu bringen alle anderen fünf Standorte ihr gesamtes Know-how mit ein“, sagt Niederlassungsleiter Alfred Urban.

    Eine der unabdingbar zukunftsorientierten Thematik ist die Industrie 4.0. Das will heißen: Alles ist mit allem vernetzt. So fertigen zum Beispiel Werkzeugmaschinen Teile von medizinischen Implantaten, ohne dass Menschen in den Herstellungsprozess eingreifen. Alles läuft vollautomatisch – auch die 100% Messung aller Teile. Die hochpräzisen Messmaschinen, die alle Maße der Bauteile exakt prüfen und auswerten, haben die Techniker von Mitutoyo in den Arbeitsprozess integriert.

    Wenn Kunden zu Mitutoyo kommen, bringen sie meist Zeichnungen, 3D Volumenmodelle und andere Vorgaben zu ihren Produkten mit. Die Daten werden in die Software MCOSMOS MiCAT-Planner, die übrigens auf der diesjährigen AMB für den Innovationspreis „MM-Award“ nominiert wurde, eingelesen. Innerhalb kürzester Zeit wird vollautomatisch ein Messprogramm erzeugt. „So sparen wir bis zu 90 Prozent der Zeit einer Standard-Programmierung“, sagt Gebietsverkaufsleiter Michael Richter.

    Neben den Automatisierungslösungen für Kunden in der Medizintechnik, Luft- und Raumfahrt sowie der Automobilindustrie sind es vor allem mittelständische Unternehmen die beraten und geschult werden.

    Solutions – Lösungen: Wie werden Werkstücke mit welchen Messgeräten von Mitutoyo präzise vermessen und mit welcher Software werden die Ergebnisse im Anschluss ausgewertet und dokumentiert?

    Für jeden Kunden werden individuell spezielle Strategien und Programme erarbeitet.

    Mitutoyo bietet fast rund um die Uhr eine Hotline welche mit Fachleuten besetzt ist und seine Kunden kompetent unterstützt.