Perlen Poesie – aus dem hit in die ganze Welt


    Mieter Beaders Best Verlag:  Perlen Poesie – aus dem Hit-Technopark in die ganze Welt

    Fast im Verborgenen produzieren Andrea und Friedhelm Ott ein Magazin für Perlenkunst  und Schmuckdesign, das in zwei Sprachen weltweit seine Liebhaber gefunden hat.

      Tempowerkring 21a. Wenn es drinnen hoch her geht und die letzten Texte geschrieben werden, ist manchmal die Klingel abgestellt. Dann produzieren Andrea und Friedhelm Ott – sie schreibt, er fotografiert und designt – ihr Magazin „Perlen Poesie“, ein Hochglanzmagazin für Perlenkunst und Schmuckdesign. Mit seiner Auflage von 10.000 Exemplaren (4x pro Jahr) ist es Europas größte Do-it-yourself-Illustrierte für Perlenarbeiten, speziell für Schmuck, mit exklusiven Handarbeitsanleitungen – und mit künstlerischem Anspruch. „Es gibt weltweit eine große Community für Fädel- und Nähtechniken“, sagt Andrea Ott, „unser Magazin schicken wir auch in die USA, Puerto Rico oder Australien.“ „Perlen und Poesie“ erscheint in deutscher und englischer Sprache. Neben dem Magazin organisieren die Otts in ihrem Beaders Best Verlag Hamburg auch eine Perlenkunstmesse mit Workshops in Stuttgart.