FRAGEN SIE UNS

Janin Meiritz
Tel: 040 790 12 353
j.meiritz@hit-technopark.de


Die drei Finalisten des INNOVATION AWARDS IDEE, früher Hamburger INNOTECH-Preis

Von App-Lösungen und digitalen Konzerten

Eine Fachjury bestimmt erst am Tag des Summits die Award-Gewinner in allen Kategorien.

Für die HAMBURG INNOVATION AWARDS gingen in den Kategorien Idee, Start, Wachstum und erstmals in der Sonderkategorie norddeutscher Gründerpreis Nachhaltigkeit dutzende von Vorschlägen ein. Im Ideenwettbewerb, vor zehn Jahren als Hamburger INNOTECH-Preis die Keimzelle der Awards, schafften es drei Teams ins Finale:

  • Unter dem Namen HiDoc entwickelt das Team um den Arzt André Sommer und den Medizinstudenten Jesaja Brinkmann digitale Lösungen, um Patienten mit chronischen Krankheiten zu unterstützen. Aktuell testet HiDoc eine Selbstmanagement-App zur digitalen Versorgung des Reizdarmsyndroms (z. B. Durchfall, Bauchschmerzen, Verstopfung) direkt auf dem Smartphone.
  • Eine andere Idee verfolgt das Start-up Pipe Hydro Energy der TU Hamburg-Harburg. Mit einer neuen Sensorik-Technologie werden dabei Drücke, Fließgeschwindigkeiten und Inhaltsstoffe von Wasser in Rohrsystemen überwacht. Der Hintergrund für die Notwendigkeiten solcher Messdaten ist die Tatsache, dass beim Transport von Trinkwasser in Leitungen und Rohren in Ländern wie Frankreich oder England etwa ein Drittel des Wassers verloren geht, in Schwellenländern sind es sogar bis zu 60 Prozent.
  • Der dritte Finalist, NOYS, entwickelt von Fabio Buccheri und Fatih Inan, wurde für angehende Profimusiker entwickelt. Mit Hilfe von Virtual-Reality-Brillen können Fans ihre Konzerte gemeinsam erleben.

Die Gewinner werden erst am Tag des Summit von der Fachjury benannt

www.gohidoc.com


 

Zweiter INNOVATION SUMMIT am 30. Mai 2016

HHIS_LogoEntstanden als Plattform für neue Technologien und Innovationen bringt der HAMBURG INNOVATION SUMMIT (HHIS) am 30. Mai erneut Visionäre, Gründer und Zukunftsgestalter aus Wirtschaft, Politik und Wissenschaft zusammen. Veranstaltungsort ist diesmal das ZAL TechCenter für angewandte Luftfahrtforschung in Hamburg-Finkenwerder. Die Schirmherrschaft haben Bürgermeister Olaf Scholz und Wissenschaftssenatorin Katharina Fegebank.

Neben der Innovationsmesse gibt es spannende Vorträge und Barcamps sowie die neuen HHIS Master Classes. Höhepunkt ist die Verleihung der INNOVATION AWARDS. Der Eintritt beträgt 27 Euro inklusive HHIS Aftershow-Party.