Firmen im Hit


LPI Ingenieurgesellschaft mbH Prof. Lohaus - Dr. Petersen

Instandsetzungsplanung, Betontechnologie, Bauleitung und Bauüberwachung

Firmierung:
LPI Ingenieurgesellschaft mbH Prof. Lohaus - Dr. Petersen

Unternehmensbereiche/Produkte/Geschäftsfelder:
Instandsetzungsplanung, Betontechnologie, Bauleitung und Bauüberwachung

Kurzbeschreibung / Unternehmensbereich / Produkte / Geschäftsfelder

Aufgrund der hohen Qualifikation unserer Mitarbeiter können wir für unsere Auftraggeber anspruchsvolle Dienstleistungen erbringen. Dabei gilt als Unternehmensphilosophie, komplizierte und schwierige Fragestellungen der Betonbautechnik möglichst einfachen, praktischen und wirtschaftlichen Lösungen zuzuführen. Hierzu gehören u.a.:

·Bauwerksdiagnostik und Schadens- und Instandsetzungsgutachten
Nach aktuellen Statistiken steigt seit Jahren die Zahl der Bauschäden, verursacht durch Alterung der Bauwerke, mangelhafte Bauausführung oder auch durch Planungsfehler. Nach dem Erkennen von Bauschäden, der Erfassung des Ist-Zustandes und der Beweissicherung ist eine gewissenhafte Ermittlung der Schadensursachen entscheidend. Bei diesen Fragen stehen wir, unterstützt durch moderne technische Hilfsmittel unseren Auftraggebern genauso engagiert und kompetent zur Seite wie bei der situationsgerechten Konzipierung von Instandsetzungsmaßnahmen, die die Restlebensdauer des Bauwerks ebenso berücksichtigen wie die Kriterien Sicherheit, Wirtschaftlichkeit und Robustheit.

·Konzeptplanung von Neubau- und Instandsetzungsmaßnahmen im Betonbau
Bei der Planung von Betonbauwerken fallen eine Vielzahl von betontechnischen und organisatorischen bzw. logistischen Fragestellungen an. Dabei liegt der innovative Ansatz, der von uns verfolgt wird, stets darin, mit bekannten Ausgangsstoffen und Betonen neue und optimierte Lösungen bei hoher Wirtschaftlichkeit zu erreichen. Wir beraten Sie bei der Planung aller dazu erforderlichen Maßnahmen.

·Entwicklung innovativer Bauweisen und Sonderfragen der Bautechnik
Die steigenden Anforderungen an moderne Bauwerke können nur mit einem gut abgestimmten Gesamtkonzept aus Konstruktion, Bemessung, Baustofftechnologie und Bauausführung erfüllt werden. Auf den konkreten Anwendungsfall bezogen können spezielle Verfahren und optimierte Baustoffe (Sonderbetone) entwickelt werden, die beispielsweise die Ausführbarkeit erleichtern oder die Dauerhaftigkeit erhöhen. Bei der Entwicklung innovativer Bauweisen werden Lösungsansätze aus dem Forschungsbereich in die Praxis transferiert. Bei der Erarbeitung von Lösungen kooperieren wir mit dem Institut für Baustoffe der Universität Hannover (IFB) und der Materialprüfanstalt für das Bauwesen Hannover (MPA). Durch diese enge Verzahnung sind wir in der Lage, die Erkenntnisse aus der Forschung direkt in die Praxis umzusetzen. Nennen Sie uns Ihr Problem, wir finden innovative Lösungen

·Bauwerksmonitoring
Alterungsprozesse der Baustoffe, Nutzungsänderungen, Schwankungen in der Intensität der Beanspruchung oder Umwelteinflüsse führen zu steigenden Aufwendungen für die Instandhaltung. Durch geeignete Überwachungsmaßnahmen (das Bauwerksmonitoring) können sich verändernde Bauwerkszustände erfasst und bewertet werden. So kann durch geeignete Überwachungsmethoden die Wirtschaftlichkeit von Instandhaltungsmaßnahmen zeitgerecht beurteilt und deren Wirksamkeit nachgewiesen werden. Von besonderer Wichtigkeit ist es, im Vorfeld die Schwachstellen einer Konstruktion herauszuarbeiten und die Messtechnik und Sensoren dementsprechend zu positionieren. Häufig sind die Kosten für die Nutzung eines solchen Systems im Vergleich zu den möglichen Folgekosten bei Schäden oder gar Unfällen gering. Also eine Investition, die sich lohnt!

Technische Baustellenbetreuung sowie Baustellenüberwachung, Betonprüfstelle und Baustofflabor
Bei der Betreuung von Baumaßnahmen gilt es neben der Lösung technischer Fragestellungen, die oft kurzfristig vor Ort zu entscheiden sind, auch an der Schnittstelle zwischen den bauausführenden Firmen und der Bauherren-Seite zu agieren. Die Überwachung von Baumaßnahmen umfasst in erster Linie qualitätssichernde Maßnahmen, die immer mehr zu den ausschlaggebenden Erfolgsfaktoren für das Gelingen einer Baumaßnahme werden. Mit unserem erfahrenen Personal und unserem hauseigenen Baustofflabor werden wir auch Ihr Projekt erfolgreich begleiten!

Mitarbeiteranzahl:
ca. 22

Postanschrift:
Tempowerking 1
21079 Hamburg

Postanschrift:
Völgerstraße 9 
30519 Hannover

Telefon / Fax:
040-790120-380 / 040-79012-381

E-Mail und Internet:
mail@lpi-ing.de
www.lpi-ing.de

Ansprechpartner:
Herr Dr. Petersen und Herr Dipl. Ing. Milzner