Zeichnung: Produkt Sprint im hit-Technopark
Produkt Sprint – geleitete Produkt- und Serviceentwicklung in kurzer Zeit

Ein Produkt Sprint ist ein geleiteter Entwicklungsprozess für Produkt- und Serviceinnovationen. Innerhalb von fünf Tagen entwickelt ein Projektteam nutzerzentriert mit Hilfe von definierten Tools und Methoden eine Idee bis hin zu einem testbaren Prototypen. Der Produkt Sprint ist eine inhaltlich fokussierte Form des Design Thinking und beinhaltet die Bereiche Design, Prototyping und Testing.

Wer nimmt teil

Dieses Format sollten Teilnehmer in Anspruch nehmen, die eine konkrete Herausforderung oder ein konkretes Problem bearbeiten wollen. Es eignet sich, um in kurzer Zeit einen Prototypen zu entwickeln und für wenig Geld und mit wenig Risiko eine gute Entscheidungsgrundlage zu erarbeiten, ob ein Projekt lohnenswert ist oder nicht. An dem Format können maximal 2 Teams a 6 Personen aus einer Firma teilnehmen.

Aus welchen Motiven
  • Schlanker, geleiteter Prozess
  • Gute Entscheidungsgrundlage durch konkreten Prototypen
  • Praktische Wissensvermittlung
Nachhaltiger Mehrwert

In einem Sprintformat werden schnell Ergebnisse erzielt, die für das Unternehmen einen Wert haben. Außerdem werden die Teilnehmer des Sprints an die Methoden und den Prozess herangeführt und bringen so nachhaltig neues Wissen in die Organisation.

Mögliche Ergebnisse

Als Ergebnis eines Design Sprints entstehen Prototypen, die mit Nutzern getestet werden können. Das Feedback der Nutzer ist wertvoll, um zu entscheiden, ob das Projekt lohnenswert ist.

Potenzielle Fragen
  • Produktentwicklungen
  • Leuchtturmprojekte
  • Experimentelle Projekte
Zeichnung: Produkt Sprint im hit-Technopark
5
Dez
12:00
Produkt Sprint
Von der Idee bis zum Prototypen: Im Produkt Sprint entwicklen Sie mit Hilfe von Experten neue Services und Produkte.
Alle Veranstaltungen im hit-Technopark auf einen Blick