AUSSTELLUNG: Tomasz Paczewski: Beobachter

FRAGEN SIE UNS

Renate Selinger-Barber M.A.
Tel: 040 790 12 345
r.selinger@hit-technopark.de


Kuratorin

    05.03. - 27.04.2018

    Beobachter

    Mit dem Titel seiner Einzelausstellung  - Beobachter - im hit-Technopark gibt der Maler Tomasz Paczewski einen wesentlichen Hinweis auf zentrale Gesichtspunkte seiner Arbeit und fixiert so seinen Standpunkt als denkender Maler. Zahlreiche Ausstellungen und Preise, Werke in privaten und öffentlichen Sammlungen würdigen das Werk von Tomasz Paczewski, der, 1961 in Warschau geboren, heute in Hamburg lebt.

    Seine Bilder sind Strukturbilder, die durch ornamentierten Bildgrund und Figuren ihre Wirkung entfalten. Dabei verzichtet der Maler auf jegliche "Message", sondern überlässt dem Betrachter eine individuelle Deutung, die aus Distanz und Reflexion entsteht und zwischen Sein und Schein balanciert. Über seine Bilder sagt er: "Ich kann meine Bilder nicht bewegen, aber ich kann den Zuschauer bewegen."

    Der Maler schenkt dem Betrachter nichts, schon gar nicht eine Erklärung seiner Bilder, und überlässt ihm gleichsam eine Mitwirkung, die den Betrachter quasi zum Co-Autor macht und so das jeweils Subjektive hervorhebt. Dabei unterliegt das Subjekt selbstverständlich den Verhaltungsmustern von Allgemeinplätzen und Erfahrungswerten, die für uns alle, wie Wegweiser, zur Entschlüsselung beitragen.

    Tomasz Paczewski zeigt im hit-Technopark Bilder aus Bildreihen, die mit Titeln wie "Vorbote, Bote oder Masse" überschrieben sind und die sich innerhalb der jeweiligen Reihe durch ihre unterschiedliche Komposition, Farbkombinationen und modulierte Struktur unterscheiden. Alle weiteren Fragen - wie "was sind das für Massen, welche Ziele werden verfolgt, kommen oder gehen sie, sieht man die Masse von vorne oder von hinten" - bleiben dem Betrachter überlassen und damit subjektiv.

    Daneben wirken die Bilder mit den Titeln "Parkpaare, Übergabe, Agenten und Die Schöpfer" seltsam isoliert und aus der Reihe gefallen und schärfen so den Blick für das Rätselhafte und Uneindeutige, das einen wesentlichen Teil der Faszination der Bilder von Tomasz Paczewski ausmacht.