DIE BÜROGEBÄUDE IM HIT-TECHNOPARK HAMBURG


Auf dem 25.000 Quadratmeter großen campus-artig angelegten Parkgelände des hit-Technopark stehen 19 Bürogebäude mit rund 28.000 Quadratmetern Büro- und Technikumsflächen für Forschung, Entwicklung, Tests und Produktion. Das futuristisch anmutende Parkhaus Tempowerkring 17a mit einem Speziallabor im Untergeschoss und der hochenergieeffiziente Bürokomplex Tempowerkring 19 sind die vorerst letzten neuen Häuser des Gebäudeensembles, das seit Ende der 1980er-Jahre den hit-Technopark beherbergt. Bis 1960 waren an gleicher Stelle die dreirädrigen Lieferwagen der Marke Tempo gebaut worden, die dem Areal bis heute den Namen geben. Inzwischen existieren vom alten Tempowerk nur noch die Häuser „Zum Fürstenmoor 9“ und „Tempowerkring 21“, die jedoch mit neuen Fenstern, Türen, Fassaden und Dächern sowie mit Energie aus einem Blockheizkraftwerk modernisiert wurden.