hit-Technopark - Das Technologie-Kraftwerk
Christoph Birkel
hit-Technopark : „Wir verbinden Menschen!“
Frank Eggert
ITE: „Unsere IT schafft Freiräume für Innovation.“
Iris Zwanziger
El-Cell : „Wir nutzen das Netzwerk zur Produktverbesserung.“
Jean Marius Biawa
MCB Group: „Von der Idee zum Produkt geht es hier ganz schnell.“
Stefan Paschko
Spiegelberg: „Wir entwickeln Medizintechnik gemeinsam mit Ingenieuren."
Hanno Frömming
Treo: „Wir gewinnen gemeinsam neue Kunden.“
Raffaela Seitz
Hamburg Kreativ Gesellschaft: „Durch unsere Workshops erweitern wir Horizonte.“
Mariusz Baldowski
MBWebTech: „Unsere Web-Expertise teilen wir mit allen.“

hit-Technopark - Wir leben Technologie

Wir gestalten die Zukunft durch branchenübergreifende Zusammenarbeit in unserer Gemeinschaft technologiebegeisterter Menschen.
Unser Ziel: in modernen Arbeits- und Lebenswelten Innovationen ermöglichen und im Wachstum unterstützen!

Rausfinden, was drin ist – unsere Neuigkeiten

Kunsterwerk im hit-Technopark: Druckgrafik von Philip Angermaier
hit-Art: Philip Angermaier stellt im hit-Technopark aus

Die Austellungsreihe der Kunst-Initiative hit-Art geht in die nächste Runde. Bis Ende Oktober stellt Philip Angermaier seine Druckgrafik im Tempowerkring 6 aus. Dabei  lädt der junge Künstler auf eine Zeitreise ein.

Beirat der Süderelbe AG tagt zum Thema Mobilität im Hamburger Süden im Konferenzzentrum des hit-Technopark
Beirat der Süderelbe AG tagt im hit-Technopark

Er wurde vom Aufsichtsrat berufen und sieht sich als Think tank der Süderelbe AG, jetzt kam der neue Beirat erstmals im hit-Technopark zusammen. Die Aufgabe der 15 Mitglieder: Die Mobilität für die Mitarbeiter der Mitgliedsunternehmen zu verbessern.

Präsidium der TUHH (v.l.): Prof. Irina Smirnova (Vizepräsidentin Forschung), Prof. Andreas Timm-Giel (geschäftsführender Präsident), Prof. Kerstin Kuchta (Vizepräsidentin Lehre)
Neuer Präsident für hit-Partner TUHH

Personalwechsel an der Spitze der Technischen Universität Hamburg: Seit September ist Prof. Andreas Timm-Giel Präsident und Nachfolger von Prof. Ed Brinksma – allerdings vorerst kommissarisch. 

Enterprise Europe Network
Mit den Online-Events der TuTech internationale Partner finden

Regional verankert, international vernetzt: Als Partner im größten Servicenetzwerk der Welt hilft TuTech kleinen und mittelständischen Unternehmen, internationale Kontakte zu knüpfen. In Corona-Zeiten veranstaltet der hit-Partner jetzt digitale Events.

Noch fährt die S-Bahn am hit-Technopark vorbei – schon bald soll sie dort halten
Nächste Haltestelle Tempowerk

Seit Jahren setzt sich der hit-Technopark dafür ein, die Mobilität im Hamburger Süden speziell für seine Mieter und deren Mitarbeiter zu verbessern. Nun kommt Bewegung in die Diskussion um eine neue S-Bahn-Station.

Ernst Westphal e.K. Deutscher Traditions-Fachgrosshandel für Feinuhrmacherei & Chronometrie
Willkommen im hit-Technopark ... Ernst Westphal

Mit der Firma Ernst Westphal ist ein Stück Hamburger Kaufmannsgeschichte in den Tempowerkring eingezogen. Seit mehr als 120 Jahren handelt das Unternehmen mit Ersatzteilen hochwertiger Uhren und lässt sie auch fertigen. Diese Kombination ist einzigartig auf der Welt.

Altes, neues Zuhause: 1951 wurde der Tempo hier gebaut, nun steht er wieder im Tempowerkring
Der Tempo ist wieder zu Hause

Vor fast 70 Jahren wurde er in Harburg gebaut, jetzt ist der rote Tempo wieder zurück im Tempowerkring. Ausgestattet mit modernster Elektrotechnik ist das historische Fahrzeug Symbol für die Geschichte des hit-Technopark: von der Industrie zur Technologie.

Alle Veranstaltungen im hit-Technopark auf einen Blick
HIT-TECHNOPARK – DER TECHNOLOGIEPARK IN HAMBURG

Wir leben Technologie: Der hit-Technopark am Wirtschaftsstandort Hamburger Süden ist einer der größten privat geführten Technologieparks in Deutschland. Die 18 Immobilien in City-Nähe bieten insgesamt 28.000 Quadratmeter Gewerbefläche. Mehr als 110 Unternehmen aus Wirtschaft, Wissenschaft und Forschung sind in den individuellen Einrichtungen zu Hause und nutzen das lebendige Netzwerk, die moderne Infrastruktur sowie die innovativen Dienstleistungen des Parks für ihre Arbeiten. Darüber hinaus gehören auch besondere Veranstaltungen wie Workshops, Netzwerk- oder Infoevents und Kunstausstellungen zur Kultur des Technologieparks.

Mieter des Monats im Porträt

AnCon – Container nach Maß

Unser historischer Tempo ist wieder zu Hause – und parkt in einer besonderen Garage: Das Fahrzeug steht in einem Container aus der Seefahrt, nur anders abgemessen und mit durchsichtigen Seitenwänden. Gebaut hat ihn die Firma AnCon, ein Experte für sonderangefertigte Container – und unser Mieter des Monats September.